Alleinerziehende Mama mit Umhang & Kindern

3. Treffen für Alleinerzieherinnen

Alleinerziehend zu sein ist heutzutage eine völlig „normale" Familienform. Vorwiegend Frauen leben alleine mit ihren Kindern zusammen.
Kinder alleine groß zu ziehen ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die hohe Anforderungen an alle Beteiligten stellt.

Angebot

Wir möchten Sie als Alleinerzieherin in ihren persönlichen Bedürfnissen stärken und unterstützen. Sie bekommen die Möglichkeit, sich mit Frauen auszutauschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden. Und Sie bekommen einen fachlichen Input der Ihre jeweiligen Handlungsspielräume erweitern kann. Es besteht immer die Möglichkeit individuelle und persönliche Fragen zu stellen.

Christiane Huber-Hackspiel, Mentalcoach und Lebens- und Sozialberaterin, wird Sie bestärkend begleiten. Wir bieten eine Mischung aus fachlichem Input, konkreten Alltagshilfen und genügend Raum für Austausch in der Gruppe.

THEMA für den dritten Termin: "Kontaktrecht und Besuchsregelung - Grenzen setzen" -  Erfahrungsaustausch, rechtlicher Input durch die Rechtsanwältin Dr.in Katja Matt. Erweiterung der eigenen Möglichkeiten Grenzen zu setzen.

Selbstverständlich mit Kinderbetreuung.

In Kooperation mit dem Fachbereich Alleinerziehende des Ehe- und Familienzentrums.

 

Vorschau auf die weiteren Termine:

15.3.2019: Unterhaltszahlungen – Erfahrungsaustausch und rechtlicher Input durch die Anwältin

26.4.2019: Selbsterfahrung und Selbstwertschätzung – Welchen Situationen begegne ich als Alleinerzieherin? Wann fühle ich mich ausgeschlossen oder stigmatisiert? Wie gehe ich damit um? Was bin ich mir selbst wert? Was könnten Vorteile von meiner Situation sein? Wie stärke ich mich selbst?

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mehr Infos Akzeptieren